Herzlich Willkommen

auf der Seite der Gesellschft für Didaktik der Mathematik. Die GDM ist eine wissenschaftliche Vereinigung mit dem Ziel, die Didaktik der Mathematik – insbesondere in deutschsprachigen Ländern – zu fördern und mit entsprechenden Institutionen in anderen Ländern zusammenzuarbeiten. Die Mathematikdidaktik beschäftigt sich mit dem Lernen und Lehren von Mathematik in allen Altersstufen.

Nachwuchs

01 Intro

Nachwuchsvertretung

Die GDM-Nachwuchsvertretung versteht sich als Anlaufstelle für Nachwuchswissenschaftler:innen im Bereich der Mathematikdidaktik und verfolgt das Ziel, den wissenschaftlichen Nachwuchs und seine Interessen innerhalb der GDM zu vertreten und zu vernetzen sowie bei dessen Weiterqualifizierung unterstützend tätig zu sein. Anfang der 2000er Jahre hat sich die GDM-Nachwuchsvertretung gegründet, um die Belange des wissenschaftlichen Nachwuchses innerhalb der eigenen Community wahrzunehmen und die Vernetzung untereinander zu fördern.

Die GDM-Nachwuchsvertretung setzt sich aus einer Gruppe von Doktorand:innen sowie Post-Docs aus Deutschland, Österreich und Schweiz zusammen. Bei Fragen, Wünschen oder Anregungen kann jederzeit Kontakt mit den beiden Sprechern aufgenommen werden (siehe Verlinkung unten).

 

GDM-2552-1

02 Nachwuchsvertretung

Aktuelles Sprecher-Duo der Nachwuchsvertretung: Gerrit Loth & Theresa Büchter

Gerrit Loth

Vechta

Theresa Büchter

Kassel

Malina Abraham

Dortmund

Ömer Arslan

Duisburg-Essen

Lukas Baumanns

Dortmund

Sara Becker

Tübingen

Lisa Birk

Münster

Marco Böhm

Koblenz

Niclas Bradtke

Kassel

Caren Feskorn

Halle

Laura Graewert

Siegen

Julia Joklitschke

Duisburg-Essen

Michael Nickl

München

Norbert Noster

Würzburg

Josephine Paul

Jena

Franziska Peters

Gießen

Fabian Rösken

Duisburg-Essen

Franziska Tilke

Münster

03 Angebote

GDM-2544-1

Angebote der Nachwuchsvertretung

Hier informieren wir Sie über die aktuellen Angebote der Nachwuchsvertretung. Für vertiefende Informationen und frühere Angebote verweisen wir gerne auf unsere Madipedia.

 

Über die Mailverteiler können wichtige Informationen verschiedener Art an den wissenschaftlichen Nachwuchs versendet werden. Neben Stellenanzeigen, Tagungsankündigungen oder Einladungen zu den Treffen des wissenschaftlichen Nachwuchses haben auch die Nachwuchs-Vertreter:innen im Beirat der GDM die Möglichkeit, ein Meinungsbild einzuholen oder auf interessante Entwicklungen hinzuweisen. Hier kann man sich selbstständig in folgende Verteiler eintragen:

Unser regelmäßiges Großereignis ist der GDM-Nachwuchstag, den wir jährlich organisieren und zu Beginn der GDM-Jahrestagung durchführen. Ziele des Nachwuchstages sind das Vernetzen und Kennenlernen anderer Promovierender sowie die wissenschaftliche Weiterqualifizierung. Dabei wollen wir vor allem den Doktorand:innen, die sich im ersten Jahr ihres Promotionsprojektes befinden und erstmals die Jahrestagung besuchen, die Orientierung und den Einstieg in ihre Forschungstätigkeit und die Community der GDM erleichtern – das Networking stellt ein zentrales Element dar.

Als Veranstaltungsformate bieten wir verschiedene Workshops an (z. B. zum Umgang mit Literatur, zum Selbstmanagement, zum Halten eines Vortrages oder zur Gestaltung eines wissenschaftlichen Posters). Außerdem moderieren wir Diskussions- und Gesprächsrunden zu aktuellen Themen oder Herausforderungen in den eigenen Qualifikationsprojekten und ermöglichen den Teilnehmenden, ihren Tagungsvortrag zur Probe zu halten. Der Nachwuchstag endet mit einer Talkrunde, in der Professor:innen und promovierte Lehrkräfte ihre Erfahrungen aus der eigenen Promotionszeit weitergeben.

Auch auf der nächsten GDM-Tagung an der Universität Duisburg-Essen 2024 organisieren wir wieder ein Programm für den wissenschaftlichen Nachwuchs.

Während der GDM-Tagung bieten wir folgende weitere Veranstaltungen für den wissenschaftlichen Nachwuchs an: In Experti:nnen-Sprechstunden gibt es die Möglichkeit für eine Einzelberatung zum Promotionsprojekt. Die Kennenlern- und Kneipenabende dienen der Vernetzung mit anderen Personen aus dem wissenschaftlichen Nachwuchs.

Darüber hinaus bieten wir verschiedene Workshops an, die sich an fortgeschrittene Nachwuchswissenschaftler:innen richten. Hier wird beispielsweise thematisiert, wie wissenschaftliche Journalbeiträge verfasst oder DFG-Mittel eingeworben werden können.

 

Weitere Informationen gibt es in der Madipedia und der Tagungswebseite

Manchmal kann es gut sein, sich ganz vertraulich an eine:n erfahrene:n Professor:in zu wenden – zum Beispiel, wenn die Mitglieder der Nachwuchsvertretung in der speziellen Situation keine adäquate Hilfe bieten können oder bei besonders kritischen Situationen. Für diesen Fall haben wir das Unterstützungsformat der Vertrauensprofessor:innen ins Leben gerufen.

Die Vertrauensprofessor:innen sind bereit, als Ansprechpartner:in für die Doktorand:innen in unserer Community in Konflikt- bzw. Problemsituationen insbesondere bezüglich der Promotionsbetreuung zur Verfügung zu stehen. Gemeinsam mit euch besprechen sie mögliche Lösungsschritte.

 

Kontakt

Prof. Dr. Hedwig Gasteiger

Prof. Dr. em. Rudolf Sträßer

 

Wir möchten uns außerdem ganz herzliche bei den Personen bedanken, die dieses Amt bisher übernommen haben:

  • Prof. Dr. em. Regina Bruder (2020 – 2022)

04 Förderung

Förderung durch die GDM

Die GDM unterstützt den wissenschaftlichen Nachwuchs mit verschiedenen Fördermaßnahmen. In der folgenden Tabelle sind die unterschiedlichen Förderangebote aufgelistet.

GDM-Mitglieder, die eine der folgenden Bedingungen erfüllen und dies unaufgefordert jedes Jahr bis spätestens 31.3. durch entsprechende Nachweise belegen, erhalten eine Ermäßigung um 50% des aktuellen Mitgliedsbeitrags: maximal eine 1/2 Stelle (sogenannte 50% Stellen) als wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in an einer Hochschule oder ähnlichen Forschungseinrichtung

    1. Vollzeitstudent:in 
    2. Stipendiat:in
    3. Referendar:in 

 

Bitte schicken Sie eine Mail mit dem Betreff „GDM-Ermäßigung Nachwuchs“ und den Belegen an den Kassenführer.

Die GDM fördert die Teilnahme von Nachwuchswissenschaftler:innen an der GDM-Jahrestagung, Arbeitskreistreffen bzw. großen internationalen Tagungen zur Didaktik der Mathematik (ICME, PME, ICTMT, CERME, ICMI, ERME)

Du kannst eine Reisebeihilfe beantragen, wenn für Dich eine der folgenden Bedingungen zutrifft:

  1. maximal eine 2/3 Stelle (sogenannte 65% Stellen) als wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in an einer Hochschule oder ähnlichen Forschungseinrichtung
  2. Vollzeitstudent:in
  3. Stipendiat:in
  4. Referendar:in

Zusätzlich zur Mitgliedschaft in der GDM muss die Annahme eines eingereichten Tagungsbeitrags (Vortrag oder Poster) vorliegen. Grundsätzlich kann pro Person und Jahr nur eine Tagungsteilnahme gefördert werden. Es können bis zu 400€ pro Person gefördert werden. Im Vorfeld sollte ein Antrag auf die Reisekostenbeihilfe gestellt werden. Im Nachgang ist das Dokument mit einer Abrechnung über die Reisekosten und den Belegen bei der/dem Kassenführer:in (kassenfuehrerin@didaktik-der-mathematik.de) einzureichen.

Alle zwei Jahre vergibt die Gesellschaft für Didaktik der Mathematik den Förderpreis für eine herausragende Dissertation an eine:n Mathematikdidaktiker:in.

Die Preisträger:innen waren bisher:

Jury des Förderpreises (In Klammern steht das Jahr der Wahl in die Jury, die Mitgliedschaft in der Jury ist auf 6 Jahre beschränkt)

Die aktuelle Satzung zur Vergabe des Förderpreises vom 18.9.2009 finden Sie hier: PDF

Bis 31.7.2023 können hervorragende Dissertationen für den Förderpreis vorgeschlagen werden. Dazu sind eine schriftliche Empfehlung der Arbeit, eine elektronische Version der Arbeit und ggf. eine Darstellung des wissenschaftlichen Eigenanteils der:des Promovierenden an den Inhalten der Arbeit (vor allem, aber nicht nur bei publikationsbasierten Dissertationen) als digitale Unterlagen (einzeln und als unbeschränktes pdf)  hier   hochzuladen. Darüber hinaus senden Sie bitte ein gedrucktes Exemplar an die folgende Adresse: Prof. Dr. Silke Ruwisch, Institut für Mathematik und ihre Didaktik, Leuphana Universität Lüneburg, Universitätsallee 1, 21335 Lüneburg

GDM-2766-1

05 Nachwuchskonferenz

Nachwuchskonferenz_2022

Aktuelle Nachwuchskonferenz

Einmal im Jahr wird neben dem Nachwuchstag die GDM-Nachwuchskonferenz ausgerichtet, die sich explizit an Personen aus dem wissenschaftlichen Nachwuchs richtet.

 

Im Zentrum der GDM-Nachwuchskonferenz steht die intensive Auseinandersetzung mit Forschungsmethoden in der Mathematikdidaktik. Außerdem gibt es die Möglichkeit, das eigene Qualifikationsvorhaben vorzustellen und mit Expert:innen zu diskutieren.
Die Nachwuchskonferenz wird jedes Jahr von einer anderen Universität ausgetragen, eine Übersicht über die vergangenen Standorte gibt es in der Madipedia

 

Die nächste Nachwuchskonferenz 2024 wird vom 09. bis 13.09.2024 vom IPN Kiel ausgerichtet und findet in Bad Malente statt. Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung werden voraussichtlich im Frühjahr 2024 bekanntgegeben.

 

Die Nachwuchsvertretung ist stetig bemüht für die nächsten Jahre ausrichtende Universitätsstandorte für die Nachwuchskonferenz zu finden. Sollte ihr Standort Interesse an der Ausrichtung haben, melden Sie sich gerne bei den Sprecher:innen.

Kontakt

Kontaktieren Sie uns gerne per Mail.

Für allgemeine Anfragen zu dem Verein nutzen Sie bitte das nebenstehende Kontaktformular.

Geschäftsstelle

Mohrenstr. 39, 10117 Berlin