Vergangene Herbsttagungen

Hier finden Sie die Programme der vergangenen Herbsttagungen des Arbeitskreises Stochastik:

Hinweise zur aktuellen Herbsttagung, die am 28. und 29. September 2021 digital stattfinden wird, finden Sie hier.

2020 Leider aufgrund der Corona-Pandemie entfallen

Leider aufgrund der Corona-Pandemie entfallen

2019 Herbsttagung des AK Stochastik in Bad Herrenalb

Die Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik 2019 fand vom 27. bis 29. September in Bad Herrenalb im Haus der Kirche statt.

Schwerpunktthema: Verständnisorientierte Lehrkraftaus- und Weiterbildung in der Stochastik – Brücken zwischen Forschung und Praxis

Veranstalter: Susanne Schnell, Karin Binder

Vorträge:

  • Reimund Vehling (Hannover): Aus- und Weiterbildung in der Stochastik - Berichte aus der Praxis
  • Daniel Frischemeier & Rolf Biehler (Paderborn): Daten-Spürnasen auf Spurensuche - Fortbildungsmaterialien zur Datenanalyse in der Primarstufe
  • Hans-Dieter Sill (Rostock): Zur Entwicklung des Wahrscheinlichkeitsbegriffs in der Primarstufe
  • Andreas Kirsche & Lisza Hohloch (Erfurt): Gewinnchancen vergleichen - Neu gedacht und ausprobiert
  • Judith Schilling & Norbert Henze (Karlsruhe): Ein faires Glücksrad mit unterschiedlich großen Sektoren? – Ein Unterrichtsentwurf für den Stochastikunterricht
  • Udo Kamps (Aachen): Lagemaße in beschreibender Statistik und Stochastik
  • Norbert Henze (Karlsruhe): Das Pólyasche Urnenmodell - ein Blick über den Tellerrand der Binomialverteilung
  • Zsuzsanna Jánvári (Budapest, Ungarn): Current state of Hungarian student’s statistical literacy at the 12th grade – the results of a pilot research
  • Peter Fejes Tóth (Gödöllö, Ungarn): Hypothesis testing in secondary school - experiences of a workshop
  • Birgit Griese, Ralf Nieszporek & Rolf Biehler (Paderborn): Designprinzipien für eine Lehrerfortbildung zur Einführung von Hypothesentests über p-Werte
  • Bernd Neubert (Gießen): Stochastik in der Grundschule im Spannungsfeld zwischen Lehre, Forschung und Schulpraxis

Programm zur Herbsttagung des AK Stochastik 2019 in Bad Herrenalb

2018 Herbsttagung des AK Stochastik in Würzburg

Die Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik 2018 fand vom 2. bis 4. September in Würzburg statt.

Schwerpunktthema: Herausforderungen für den Stochastikunterricht

Veranstalter: Katja Krüger, Philipp Ullmann

Vorträge:

  • Wolfgang Riemer (Köln): Auf der Suche nach H0 (Experimentalvortrag)
  • Tobias Rolfes (Landau): Kompetenzmodellierung zum Wahrscheinlichkeitsbegriff
  • Karin Kempfer (Dortmund): Entwicklung und Erforschung einer Lernumgebung zum Erwerb einer Differenzkompetenz am Beispiel "Zufall" in den Disziplinen Mathematik und Theologie
  • Rolf Biehler & Thomas Wassong (Paderborn): Data Science und Big Data in der Schule – Konzeption und Durchführung eines Projektkurses für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II
  • Norbert Henze (Karlsruhe): Mit Wahrscheinlichkeit 1 zu 73 Millionen unschuldig? Ein fataler Missbrauch der Statistik
  • Jan & Norbert Christmann (Kaiserslautern): Nutzung stochastischer Methoden bei taktischen Entscheidungen in der Endphase von Basketballspielen
  • Ulrich Hoffrage & Laura Martignon (Ludwigsburg & Lausanne): Risikokompetenz
  • Joachim Engel (Ludwigsburg): Verständnisorientierte Inferenzstatistik: Herausforderungen – Dilemmas – Konzepte
  • Florian Berens (Göttingen): Measuring, explaining and treating attitudes and beliefs in statistics education at university level
  • Gerd Bosbach (Remagen): Besorgt um Deutschland? Mediale und politische Nutzung von Ängsten

Programm zur Herbsttagung des AK Stochastik 2018 in Würzburg

2017 Herbsttagung des AK Stochastik in Frankfurt

Die Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik 2017 fand vom 10. bis 12. November in Frankfurt statt.

Schwerpunktthema: Guter Stochastikunterricht von der Grundschule bis zum Abitur

Veranstalter: Katja Krüger, Philipp Ullmann

Vorträge:

  • Katharina Böcherer-Linder, Andreas Eichler & Markus Vogel (Freiburg, Kassel & Heidelberg): Empirische und theoretische Argumente für einen Unterrichtsvorschlag zum Satz von Bayes
  • Joachim Engel (Ludwigsburg): Zivilstatistik – Lehren und Lernen mit gesellschaftlich relevanten Daten
  • Renate Motzer (Augsburg): Stochastikunterricht in der Grundschule – Beobachtungen in bayerischen Grundschulklassen
  • Norbert Christmann (Kaiserslautern): Jazz-Improvisation – ein Gegenstand für den Stochastikunterricht?
  • Norbert Henze (Karlsruhe): Verständnisfördernder Stochastikunterricht im Gymnasium – quo vadis?
  • Wolfgang Riemer (Köln): Statistik verstehen

Programm zur Herbsttagung des AK Stochastik 2017 in Frankfurt

2016 Herbsttagung des AK Stochastik in Rostock

Die Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik 2016 fand vom 30. September bis 2. Oktober in Rostock statt.

Schwerpunktthema: Modellieren und authentische Anwendungen im Stochastikunterricht der Klassen 1-13

Veranstalter: Katja Krüger, Philipp Ullmann

Vorträge:

  • Hans-Stefan Siller (Koblenz): Lebensweltbezug als zentrales Element der mathematischen Modellierung im Stochastikunterricht
  • Anna Schäfer (Paderborn): Das Formulieren der Nullhypothese beim Signifikanztest mit besonderem Blick auf eine authentische Anwendung
  • Reimund Vehling (Hannover): Daten und Zufall beim Fußball
  • Jörg Meyer (Hameln): Probleme mit der stochastischen Unabhängigkeit
  • Bernd Neubert (Gießen): "Schweinereien" – Grundschüler untersuchen einen asymmetrischen Zufallsgenerator
  • Candy Walther (Hildesheim): Eine empirische Untersuchung zur Planung und Durchführung statistischer Datenerhebungen von Lernenden aus 9. und 10. Schuljahrgängen
  • Katja Krüger (Paderborn): Modellierung der Bevölkerungsentwicklung mit Daten des Statistischen Bundesamtes
  • Roland Rau (Rostock): Die Schätzung der Sterbetafeln in Deutschland

Programm zur Herbsttagung des AK Stochastik 2016 in Rostock

2015 Herbsttagung des AK Stochastik in Paderborn

Die Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik 2015 fand vom 20. bis 22. November in Paderborn statt.

Schwerpunktthema: Digitale Medien im Stochastikunterricht

Veranstalter: Katja Krüger, Philipp Ullmann

Vorträge:

  • Mathias Bärtl (Offenburg): Kurzes Tutorium Statistik – Kurzgeschichten zur Statistik auf YouTube
  • Reimund Vehling (Hannover): Stochastik in der Sek II mit GeoGebra und dem TI-Nspire. Von Prognoseintervallen, Stichprobenverteilungen und Konfidenzintervallen
  • Carel van de Giessen (Zelhem): Simulations, a revolution in the didactics of statistics
  • Hans-Joachim Mittag (Hagen): Plattformunabhängige Lernobjekte zur Statistik für Schule und Hochschule – ein Erfahrungsbericht
  • Lea Hausmann (Aachen): Abschätzungen bei Lorenzkurve und Gini-Koeffizient
  • Candy Walther (Hildesheim): Planung und Durchführung statistischer Erhebungen im Mathematikunterricht
  • Rolf Biehler, Hauke Friedrich, Ruben Loest & Janina Niemann (Paderborn): Stochastik kompakt – Eine Fortbildungsreihe zum GTR-unterstützten Stochastikunterricht in der Sekundarstufe II
  • Thomas Wassong, Ruben Loest & Rolf Biehler (Paderborn): Tools für Excel und Libreoffice zur Unterstützung elementarer Datenanalyse

Programm zur Herbsttagung des AK Stochastik 2015 in Paderborn

2014 Herbsttagung des AK Stochastik in Paderborn

Die Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik 2014 fand vom 14. bis 16. November in Paderborn statt.

Schwerpunktthema: Stochastik extremer Ereignisse

Veranstalter: Katja Krüger, Elke Warmuth

Vorträge:

  • Marc Oliver Bettzüge (Köln): Extreme Ereignisse im Strommarkt – mögliche Herausforderungen und institutionelle Vorkehrungen
  • Norbert Henze (Karlsruhe): Extremwertstochastik rund um das Teilchen-Fächer-Modell
  • Martin Kolb (Paderborn): Extrem "alte" Pfade in Markovschen Sterblichkeitsmodellen
  • Raphael Diepgen (Bochum): Unwahrscheinliche p's. Entlarvung durch Statistik
  • Joachim Engel (Ludwigsburg): Wie zeitgemäß ist Statistikunterricht angesichts von open data und big data?
  • Elke Warmuth (Berlin): Analyse und Überarbeitung von Abituraufgaben zur Stochastik

Programm zur Herbsttagung des AK Stochastik 2014 in Paderborn

2013 Herbsttagung des AK Stochastik in Paderborn

Die Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik 2013 fand vom 22. bis 24. November in Paderborn statt.

Schwerpunktthema: Förderung von Statistical Literacy im Stochastikunterricht

Veranstalter: Katja Krüger, Elke Warmuth

Vorträge:

  • Joachim Engel (Ludwigsburg): Open Data, statistische Bildung und gesellschaftlicher Fortschritt
  • Philipp Ullmann (Frankfurt): Nichts Neues bei den Temperaturen. "Statistical literacy" im Zeitalter der Computersimulationen
  • Andreas Eichler (Freiburg) & Markus Vogel (Heidelberg): Zur Rekonstruktion von mentalen Modellen junger Schülerinnen und Schüler in einfachen statistischen Entscheidungssituationen
  • Rolf Biehler & Janina Oesterhaus (Paderborn): "Stochastik kompakt" – Konzept, praktische Implementation, Erfahrungen und adressatenorientierte Anpassung einer Fortbildungsreihe des DZLM für Sek. II-Lehrkräfte
  • Manfred Borovcnik (Klagenfurt): Wo liegen die Knackpunkte von stochastischen Begriffen und Modellen?
  • Ute Sproesser, Sebastian Kuntze & Joachim Engel (Ludwigsburg): Reduktion und Variabilität als Förderansätze von Statistical Literacy: erste Ergebnisse aus ReVa-Stat
  • Christine Plicht (Heidelberg): Diagramme im Biologieunterricht – wie gehen junge Schülerinnen und Schüler damit um?
  • Katja Krüger (Paderborn): Datenerfassung mit Hilfe von Videoanalysesoftware bei der Modellierung von Bewegungsvorgängen mit Funktionen
  • Hans-Dieter Sill & Grit Kurtzmann (Rostock): Probleme der Klassifizierung von Daten-, Skalen- und Merkmalsarten und ihrer Vermittlung in einer Fortbildung für Grundschullehrkräfte.

Programm zur Herbsttagung des AK Stochastik 2013 in Paderborn

2012 Herbsttagung des AK Stochastik in Berlin

Die Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik 2012 fand vom 26. bis 28. Oktober in Berlin statt.

Schwerpunktthema: Lehrerfortbildung in Stochastik

Veranstalter: Katja Krüger, Elke Warmuth

Vorträge:

  • Prof. Dr. Gerd Gigerenzer (Berlin): Bessere Ärzte – bessere Patienten: Statistisches Denken in der Medizin
  • Hans-Dieter Sill & Grit Kurtzmann (Rostock): Konzept und erste Erfahrungen einer einjährigen Lehrerfortbildung zur Stochastik in der Grundschule
  • Rolf Biehler & Daniel Frischemeier (Paderborn): Spielerisches Lernen von Datenanalyse: Von Datenkarten und lebendiger Statistik zur Software TinkerPlots – Ein Workshop im Rahmen einer Lehrerfortbildung für die Primarstufe
  • Jörg Meyer (Hameln): Schüler-Schwierigkeiten mit Konfidenz-Intervallen
  • Rolf Biehler, Janina Oesterhaus & Thomas Wassong (Paderborn): Stochastik-Fortbildung für Stochastik-Fortbilder – Konzepte und Beispiele einer Multiplikatorenfortbildung des DZLM
  • Stefan Bartz (Daun): Lehrerfortbildungen zum Thema „Mehr Sicherheit im Stochastikunterricht – Kompetenzen dauerhafter vermitteln“
  • Wolfgang Löding (Hamburg): Stochastische Simulationen mit Excel
  • Raphael Diepgen (Bochum): Kahnemans Thinking, Fast and Slow – Anregungen für die Stochastikdidaktik?
  • Carel van de Giessen (Zelhem): Some new tools in statistics education
  • Hans-Dieter Sill (Rostock) & Katja Krüger (Paderborn): Empfehlungen für die Stochastikausbildung von Lehrkräften an Grundschulen

Programm zur Herbsttagung des AK Stochastik 2012 in Berlin

2011 Herbsttagung des AK Stochastik in Kassel

Die Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik 2011 fand vom 23. bis 25. September in Kassel statt.

Schwerpunktthema: Leitidee Daten (und Zufall) entlang der Bildungskette

Veranstalter: Katja Krüger, Elke Warmuth

Vorträge:

  • Rolf Biehler (Paderborn) & Tobias Hofmann (Kassel): Daten und Zufall mit Fathom und eFathom: Unterrichtsideen für einen anwendungsorientierten Stochastikunterricht mit multimedialem Einstieg in die Werkzeugsoftware
  • Katja Krüger (Paderborn): Vorschläge zur Nutzung der GENESIS-Online Datenbank im Stochastikunterricht
  • Reimund Vehling (Hannover): Konfidenzintervalle verständlich unterrichten
  • Brooks Ferebee (Frankfurt): Daten in der Statistikausbildung an der Universität Frankfurt
  • Bernd Neubert (Gießen) und Andrea Stein (Stuttgart): Die Leitidee Daten in der Grundschule - eine Darstellung aus Theorie und Praxis
  • Susanne Schnell (Dortmund): „Das ist doch kein Zufall“ - Entwicklung von Schülervorstellungen zum empirischen Gesetz der großen Zahlen
  • Franziska Wandtner (Frankfurt): Ansatzpunkte für Simulationen in elementaren Stochastik-Lehrveranstaltungen
  • Judith Stanja (Essen): Ideen zur Entwicklung „Elementaren stochatischen Sehens“ in der Grundschule
  • Joachim Engel, Sebastian Kuntze, Laura Martignon, Achim Schiller & Ute Sproesser (Ludwigsburg): Funktionale Abhängigkeit und Statistik: Über Modellierungen von Neuntklässlern angesichts statistischer Variabilität.
  • Sebastian Kuntze & Elke Kurz-Milcke (Ludwigsburg): Big Ideas als Verankerungs- und Vernetzungsanregungen für Inhalte der Stochastik im Rahmen längerfristiger Bildungsverläufe
2010 Herbsttagung des AK Stochastik in Wien

Die Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik 2010 fand vom 23. bis 25. September in Wien statt.

Schwerpunktthema: Die Leitidee Daten und Zufall in der Sekundarstufe II / Mindeststandards im Bereich der Leitidee Daten und Zufall

Veranstalter: Andreas Eichler, Elke Warmuth

Vorträge:

  • Georg Bruckmaier & Stefan Krauss (Regensburg): Kognitiv aktivierende Aufgaben im Bereich der Stochastik
  • Rolf Biehler (Paderborn), Andreas Eichler (Freiburg), Joachim Engel (Ludwigsburg) & Elke Warmuth (Berlin): Bildungsstandards in der Sekundarstufe II – ein Entwurf für die Leitidee Daten und Zufall
  • Ulla Schmidt (Soest): Mindeststandards im Bereich Daten und Zufall
  • Philipp Ullmann (Frankfurt): Daten, Zufall und Empowerment
  • Norbert Henze (Karlsruhe): Zwischen Angst und Gier: Die Sechs verliert
  • Laura Martignon (Ludwigsburg): Risiko und Entscheidung unter Unsicherheit
  • Rolf Biehler (Paderborn) & Andreas Prömmel (Kassel): Rekonstruktion von Schülerwissen beim ganzheitlichen Einstieg in die Stochastik mit Simulationen: das GESIM-Konzept
  • Manfred Borovcnik (Klagenfurt): Daten und Zufall aus der Sicht von Modellbildung
2009 Herbsttagung des AK Stochastik in Kassel

Die Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik 2009 fand vom 14. bis 16. November in Kassel statt.

Schwerpunktthema: Ist und Soll – der gegenwärtige Stand des Stochastikunterrichts in der Schulpraxis aus der Sicht von Lehrkräften sowie Konzepte für die Aus- und Fortbildung von Lehrkräften

Veranstalter: Andreas Eichler, Elke Warmuth

Vorträge:

  • Andreas Eichler (Freiburg): Stochastik lehren und lernen an bundesdeutschen Gymnasien
  • Laurie Davies (Essen): Anmerkungen zur Lehramtsausbildung aus der Perspektive der Fach-Statistik
  • Rolf Biehler (Paderborn), Katja Krüger (Frankfurt), Joachim Engel (Ludwigsburg) & Manfred Borovcnik (Klagenfurt): Anmerkungen zur Lehramtsausbildung aus der Perspektive der Fachdidaktik
  • Heinz Haake (Minden), Reimund Vehling (Hannover) & Markus Vogel (Heidelberg): Anmerkungen zur Lehramtsausbildung aus der Perspektive der Studienseminare und zur Fortbildung von Lehrkräften
  • Boris Girnat (Freiburg): Demoskopie im Stochastik-Unterricht der Sekundarstufe II mit der Perspektive auf Zentralabitur-Aufgaben
  • Sebastian Kuntze, Joachim Engel, Martin Gundlach & Laura Martignon (Ludwigsburg): Statistical Literacy von Studierenden zwischen Kompetenzmessung und der Untersuchung von Begriffswissen – Erste Ergebnisse aus dem Projekt RIKO-STAT

 

2008 Herbsttagung des AK Stochastik in Kassel

Die Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik 2008 fand vom 14. bis 16. November in Kassel statt.

Schwerpunktthema: Abschlussstandards in Stochastik für die Sekundarstufe II und ihre Illustration an geeigneten (Abitur-)Aufgaben

Veranstalter: Andreas Eichler, Elke Warmuth

Vorträge:

  • Rolf Biehler (Kassel): Nowitzkis Freiwürfe – eine Abituraufgabe und ihre Folgen
  • Heinz Haake (Minden): Abschlussstandards in Stochastik für die Sekundarstufe II und ihre Illustration an geeigneten (Abitur-)Aufgaben am Beispiel Nordrhein-Westfalen
  • Wolfgang Löding (Hamburg): Ist Stochastik zu schwer für die Schule? – Gedanken zur Entwicklung von Aufgaben für zentrale Prüfungen in Hamburg und zu Ergebnissen beim Wahlverhalten und Lösungsverhalten der betroffenen Schülerinnen und Schüler
  • Christine Sikora & Hans-Dieter Sill (Rostock): Ausgewählte Ziele und Aufgaben aus einem Kompetenzmodell zur stochastischen Bildung in der Sekundarstufe II auf der Grundlage des Kerncurriculums der Länder Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern
  • Reimund Vehling (Hannover): Abschlussstandards in Stochastik für die Sekundarstufe II und ihre Illustration an geeigneten Abituraufgaben am Beispiel Niedersachsen
  • Hartmut Weber (Kassel): Stochastik im Landesabitur Hessen
  • Heinz Böer (Appelhülsen): Demoskopie im Stochastik-Unterricht der Sekundarstufe II mit der Perspektive auf Zentralabitur-Aufgaben
  • Andreas Eichler (Münster) & Markus Vogel (Heidelberg): Unterrichtsmuster für Musterunterricht – Konzeption einer Stochastikdidaktik für die Sekundarstufe I
  • Sebastian Kuntze (Ludwigsburg): Überzeugungen von Mathematiklehrkräften zur Statistik und Stochastik als inhaltsspezifische Komponenten professionellen Wissens
2007 Herbsttagung des AK Stochastik in Kassel

Die Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik 2007 fand vom 9. bis 11. November in Kassel statt.

Schwerpunktthema: Daten und Zufall als Leitidee für die Sekundarstufe I

Veranstalter: Andreas Eichler, Elke Warmuth

Tagungsband: Anregungen zum Stochastikunterricht. Band 4. Franzbecker (2008)

2006 Herbsttagung des AK Stochastik in Soest

Die Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik 2006 fand vom 10. bis 12. November in Soest statt.

Schwerpunktthema: Schulbuchkonzepte

Veranstalter: Jörg Meyer, Elke Warmuth

Tagungsband: Anregungen zum Stochastikunterricht. Band 4. Franzbecker (2008)

2005 Herbsttagung des AK Stochastik in Kassel

Die Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik 2005 fand vom 18. bis 20. November in Kassel statt.

Schwerpunktthema: Leitidee Daten und Zufall - von der Grundschule bis zum Abitur

Veranstalter: Jörg Meyer, Laura Martignon, Elke Warmuth

Tagungsband: Anregungen zum Stochastikunterricht. Band 3. Franzbecker (2006)

2004 Herbsttagung des AK Stochastik in Kassel

Die Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik 2004 fand vom 5. bis 7. November in Kassel statt.

Schwerpunktthema: Anwendungen der Stochastik außerhalb der Mathematik

Veranstalter: Jörg Meyer, Christoph Wassner

Tagungsband: Anregungen zum Stochastikunterricht. Band 3. Franzbecker (2006)

2003 Herbsttagung des AK Stochastik in Kassel

Die Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik 2003 fand vom 7. bis 9. November in Kassel statt.

Schwerpunktthema: Allgemeinbildende Ziele des Stochastikunterrichts
Vernetzungsmöglichkeiten mit Analysis und Analytischer Geometrie

Veranstalter: Jörg Meyer, Christoph Wassner

Tagungsband: Anregungen zum Stochastikunterricht. Band 2. Franzbecker (2004)

2002 Herbsttagung des AK Stochastik in Dortmund

Die Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik 2002 fand vom 8. bis 10. November in Dortmund statt.

Schwerpunktthema: Stochastiklernen und Neue Medien

Veranstalter: Hans Kilian

Tagungsband: Anregungen zum Stochastikunterricht. Band 2. Franzbecker (2004)

2001 Herbsttagung des AK Stochastik in Kassel

Die Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik 2001 fand vom 9. bis 11. November in Kassel statt.

Schwerpunktthema: Stochastisches Denken und Perspektiven für das Curriculum 1-13

Veranstalter: Manfred Borovcnik, Joachim Engel

 

2000 Herbsttagung des AK Stochastik in Berlin

Die Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik 2000 fand vom 10. bis 12. November in Berlin statt.

Schwerpunktthema: Die NCTM-Standards: Anregungen zur Verbesserung des Stochastikunterrichts

Veranstalter: Manfred Borovcnik, Joachim Engel

Tagungsband: Anregungen zum Stochastikunterricht. Franzbecker (2001)

1999 Herbsttagung des AK Stochastik in Berlin

Die Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik 1999 fand in Berlin statt.

Schwerpunktthema: Konzepte und Anwendungsfelder von Stochastik in klassischer und in Bayesscher Sicht

Veranstalter: Elke Warmuth, Dieter Wickmann

Als AK-Sprecher wurden gewählt: Manfred Borovcnik, Joachim Engel

1998 Herbsttagung des AK Stochastik in Kassel

Die Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik 1998 fand in Kassel statt.

Schwerpunktthema: Berufsspezifische Stochastikausbildung im Lehrerstudium – Erfahrungen und Überlegungen

Veranstalter: Bernd Wollring

Als AK-Sprecher wurden gewählt: Manfred Borovcnik, Joachim Engel

1997 Herbsttagung des AK Stochastik in Hamburg

Die Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik 1997 fand in Hamburg statt.

Schwerpunktthema: Stochastik in Verbindung mit anderen (mathematischen) Sachgebieten – Unterrichtsvorschläge und Erfahrungen

Veranstalter: Wolfgang Löding, Elke Warmuth

Als AK-Sprecherinnen wurden gewählt: Irmhild Kantel, Elke Warmuth

1996 Herbsttagung des AK Stochastik in Dresden

Die Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik 1996 fand in Dresden statt.

Schwerpunktthema: Fundamentale Ideen der Stochastik – Strukturierungshilfen für ein Curriculum

Veranstalter: Günter Ruprecht, Manfred Schwier, Elke Warmuth

Als AK-Sprecherinnen wurden gewählt: Irmhild Kantel, Elke Warmuth

1995 Herbsttagung des AK Stochastik in Bonn

Die Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik 1995 fand in Bonn statt.

Schwerpunktthema: Fachliche und argumentative Fundierungen für den Stochastikunterricht in der Sekundarstufe I

Veranstalter: Paul Bungartz

Als AK-Sprecherinnen wurden gewählt: Irmhild Kantel, Elke Warmuth

1994 Herbsttagung des AK Stochastik in Magdeburg

Die Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik 1994 fand in Magdeburg statt.

Schwerpunktthema: Stochastikunterricht unter fächerübergreifenden Gesichtspunkten, Offene Aufgaben und Modellbildung

Veranstalter: Ingo Koelbl, Paul Bungartz

Als AK-Sprecher wurden gewählt: Paul Bungartz, Wolfgang Löding

1993 Herbsttagung des AK Stochastik in Saarbrücken

Die Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik 1993 fand in Saarbrücken statt.

Schwerpunktthema: Einsatz von Computersoftware und Rechnern im Stochastikunterricht

Veranstalter: Paul Bungartz, Hans Schupp

Als Vorsitzende wurden gewählt: Paul Bungartz, Wolfgang Löding

1992 Herbsttagung des AK Stochastik in Rostock

Die Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik 1992 fand in Rostock statt.

Schwerpunktthema: Schulversuche im Stochastikunterricht

Veranstalter: Ingo Koelbl, Paul Bungartz

Als Vorsitzende wurden gewählt: Paul Bungartz, Heinz Althoff

1991 Herbsttagung des AK Stochastik in Berlin

Die Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik 1992 fand in Rostock statt.

Schwerpunktthema: Anwendungen im Stochastikunterricht

Veranstalter: Isabel Hilsberg, Elke Warmuth, Paul Bungartz

Als Vorsitzende wurden gewählt: Paul Bungartz, Heinz Althoff

1990 Herbsttagung des AK Stochastik in Dortmund

Die Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik 1990 fand in Dortmund statt.

Schwerpunktthema: Computer im Stochastikunterricht

Veranstalter: Paul Bungartz, Hans Kilian

Als Vorsitzende wurden gewählt: Paul Bungartz, Heinz Althoff

1989 Herbsttagung des AK Stochastik in Bielefeld

Die Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik 1989 fand in Bielefeld statt.

Schwerpunktthema: Lehrerfortbildung für den Unterricht in Stochastik

Veranstalter: Rolf Biehler

Als Vorsitzende wurden gewählt: Rolf Biehler, Heinz Althoff

1988 Herbsttagung des AK Stochastik in Bielefeld

Die Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik 1988 fand in Bielefeld statt.

Schwerpunktthema: Aufgaben im Stochastikunterricht

Veranstalter: Rolf Biehler

Als Vorsitzende wurden gewählt: Rolf Biehler, Heinz Althoff

1987 Herbsttagung des AK Stochastik in Bielefeld

Die Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik 1987 fand in Bielefeld statt.

Schwerpunktthema: Empirische Forschungen zu stochastischem Denken und Lehr-Lern-Prozessen im Stochastikunterricht

Veranstalter: Rolf Biehler

Als Vorsitzende wurden gewählt: Rolf Biehler, Heinz Althoff

1986 Herbsttagung des AK Stochastik in Bielefeld

Die Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik 1986 fand in Bielefeld statt.

Schwerpunktthema: Stochastikunterricht in der Schule

Veranstalter: Rolf Biehler

Als Vorsitzende wurden gewählt: Rolf Biehler, Heinz Althoff

1985 Herbsttagung des AK Stochastik in Bielefeld

Die Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik 1985 fand in Bielefeld statt.

Schwerpunktthema: Stochastikunterricht in der Schule

Veranstalter: Rolf Biehler, Heinz Steinbring

Als Vorsitzende wurden gewählt: Herbert Kütting, Heinz Althoff

1984 Herbsttagung des AK Stochastik in Bielefeld

Die Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik 1984 fand in Bielefeld statt.

Schwerpunktthema: Stochastikunterricht in der Schule

Veranstalter: Rolf Biehler, Heinz Steinbring

Als Vorsitzende wurden gewählt: Herbert Kütting, Heinz Althoff  (seit 1981 Vorsitzende)