Arbeitskreis "Mathematikunterricht und Informatik"
in der Gesellschaft für Didaktik
der Mathematik e. V.

 

25. Arbeitstagung vom 28. bis zum 30. September 2007 in Soest

 


Aktuelle Inhalte (wird laufend aktualisiert; letzte Änderung: 13.09.2007 9:47 )

Hinweis: Bei der 25. AK-Tagung wird ein neuer Vorsitz gewählt.

  1. Protokoll der AK-Sitzung in Berlin vom 26.3.07 (Word, pdf)
  2. Erste Aussendung, Organisatorisches zur Tagung (Kosten, Bankverbindungen, Termine, Anmeldung...)
  3. Teilnehmerliste
  4. Kurzfassung der Beiträge
  5. Hinweise für Autoren
  6. Tagungsprogramm (vorläufige Fassung!)
  7. Abschlussnotizen

Grundsätzliches zur "AK MU&I – Herbsttagung 2007"

 

Die Herbsttagung 2007 des Arbeitskreises "Mathematikunterricht und Informatik" wird vom Freitag, 28.9. bis Sonntag, 30.9.2007 in Soest stattfinden.Als Rahmenthema wurde auf der Bundestagung in Berlin vereinbart:

 

Aufgaben mit Technologieeinsatz im Mathematikunterricht -

Schwerpunkt der Herbsttagung 07 sollen Aufgabenstellungen aus der Grundschule bis zur Sekundarstufe II sein, welche "neue" Technologien in den mathematischen Lernprozess einbeziehen. Reflektiert und analysiert werden sollen Fragen wie z.B.:

•  Welche Aufgaben eignen sich, wenn „neue Technologien“ im Mathematikunterricht – bei Prüfungen – eingesetzt werden?
•  Auf welche Aufgaben(typen) kann verzichtet werden?
•  Wie ändern sich die Prüfungsaufgaben beim Einsatz „neuer Technologien“?
• 
Wie dokumentieren Schüler(innen) ihre Lösungen auf Papier?
•  Wie sollen „technologiefreie“ Teile von Prüfungen gestaltet werden? (Wenn man das denn möchte.)
•  Ändert sich die Bewertung von Aufgaben?
•  Welche Rolle spielt der Technologieeinsatz für die mathematische Kompetenzentwicklung?
•  Welche Werkzeugkompetenzen müssen von den Schülern erworben werden?
•  Welche Lernumgebungen minimieren den Aufwand an Werkzeugkompetenz-Erwerb und maximieren die Möglichkeit des mathematischen Kompetenzerwerbs?

Bis hin zu "ketzerischen" Fragen wie:

•  Ist der Einsatz "neuer" Technologien überhaupt sinnvoll? Wenn ja, wo und auf Grund welcher empirischen Erfahrungen?

Wir erwarten von der Tagung (wie immer) gehaltvolle Vorträge und kritische Diskussionen und freuen uns auf Ihre Teilnahme im Herbst in Soest.

 

Würzburg, Nürnberg im April 2007

H.-G. Weigand und Th. Weth


Ansprechpartner: Th. Weth